Donnerstag, 14. Dezember 2006

Modernisierung Goethestr. / Nollinger Str.

Modernisierung Goethestr. / Nollinger Str.

Modernisierung setzt neue Akzente

Die 5-geschossige Mehrfamilienhausgruppe mit 80 Wohnungen liegt im zentrumsnahen Wohngebiet an der Goethe- und Nollinger Straße. Jeder Ortskundige kennt die markanten Gebäude mit den Stilelementen der 50er und 60er Jahre. Der flach überstehende Dachrand, ausgewogene Proportionen und schlanke Details bestimmen den Charakter, des am Bauhausstil angelehnten Gebäudekomplexes.

Die energetische Modernisierung sollte dieses positive Bild der Anlage nicht stören, sondern möglichst verbessern.

Mit rund 1.800.000,-€ Investitionskosten beinhaltet das Modernisierungsprogramm eine Reihe von Energieeinsparmaßnahmen.
Mit dem Einbau neuer Fenster mit Wärmeschutzverglasung, über die Fassadendämmung mit 14 cm Wärmedämmverbundsystem und Dämmung von Kellerdecke und Speicherboden wurde die gesamte Gebäudehülle auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
Auch auf der haustechnischen Seite wurde gearbeitet und das Fernheizwerk komplett modernisiert.
Zur Abdeckung der Grundlast für Heizung und Warmwasser sorgen
2 Blockheizkraftwerke und ein Brennwertkessel.
Die gewonnene elektrische Energie wird für den Allgemeinstrom verwendet. Überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist und vom regionalen Energiedienst vergütet.
Bisher hatten die Gebäude einen Primärenergieverbrauch von ca. 190 kwh/Jahr und m². Nach der umfassenden Modernisierung ist mit weniger als 90 zu rechnen.

Bei der Neugestaltung der Fassaden wurde für den gesamten Bebauungsabschnitt ein Farb- und Gestaltungskonzept entwickelt.
Warme Farben unterstreichen dabei den Wohncharakter der Gebäude.
In einer komplementären und materialgerechten Farbgebung heben sich unterschiedliche Elemente, wie die neuen Balkonverkleidungen, vom Grundton der Fassaden ab. Die geometrische Gliederung der versetzten Gebäudeteile wird mit einem hellen Rahmen und einem Farbwechsel verdeutlicht und lässt die Gebäude zugleich elegant und leicht erscheinen.

Auch die zahlreichen Details sind mit sorgfältiger Planung aus technischer, bauphysikalischer und gestalterischer Sicht und nicht zuletzt mit handwerklichem Können umgesetzt worden.

So soll mit einer deutlichen Verbesserung der Energiebilanzen und visuellen Ansprüche den gesteckten Qualitätszielen der Wohnbau Rheinfelden konsequent Rechnung getragen werden.

Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden
Rheinbrückstraße 7
79618 Rheinfelden (Baden)

Telefon: 07623 / 7206-0
Telefax: 07623 / 7206-10
E-Mail: info@wohnbau-rheinfelden.de

Kontaktdaten / Ansprechpartner

Wir sind für Sie telefonisch erreichbar
Montag - Mittwoch    08:00 - 12:00 Uhr
                                                14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag                     08:00 - 12:00 Uhr
                                                14:00 - 17:00 Uhr
Freitag                                08:00 - 12:00 Uhr

 

Telefon: 07623 / 7206-0

 

Zur  Notdienst-Hotline

Wir sind für Sie persönlich erreichbar
Montag + Mittwoch    08:00 - 12:00 Uhr
                                                 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag                             08:00 - 12:00 Uhr 
Donnerstag                      08:00 - 12:00 Uhr
                                                 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag                                 08:00 - 12:00 Uhr 

Copyright © Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden

Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden | Tel +49 7623 / 7206-0 |www.wohnbau-rheinfelden.de|info@wohnbau-rheinfelden.de