Mittwoch, 31. Oktober 2007

Modernisierung in der Werder- und Schillerstraße

Modernisierung in der Werder- und Schillerstraße

Deutliche Verbesserung der Wohnqualität

Energetische Modernisierung Schillerstr. 5/7 Werderstr. 17-27

Bereits in den vergegangenen Jahren wurden in den Wohnanlagen in der Werder- und Schillerstraße die Fenster, die Heizanlage und die Warmwasserversorgung erneuert.

In einer 2. Modernisierungsphase werden derzeit 4
Mehrfamilienhäuser in der Werderstraße mit umfangreichen Dämmmaßnahmen auf einen energetischen Stand gebracht, der sich vor Neubauten nicht verstecken muß.

Um die Modernisierung zielgerichtet auszulegen, wurde ein bedarfsorientierter Energieausweis durch den Gebäudeenergieberater
und WOHNBAU-Mitarbeiter Peter Merten erstellt.

Mit einer 14 cm starken Fassadendämmung, einer Dämmung der Kellerdecke und des Speicherbodens wird die gesamte thermische Gebäudehülle energetisch modernisiert, was deutlich bessere Energieverbrauchswerte erwarten lässt.
Der Durchschnittsverbrauch der Gebäude wird durch die Maßnahmen erfahrungsgemäß auf ca. 50 % absinken.

Im gleichen Zuge werden die vorhandenen schmalen Loggien durch eine vorgesetzte Stahl-Balkonkonstruktion erweitert, was die Wohnqualität erheblich verbessert. Der Wohnbau Rheinfelden stehen bereits viele Anfragen ins Haus, „Wann wird denn bei uns der Balkon vergrößert“.

Ein ausgewogenes Farbkonzept der Fa. STO mit frischen und wechselnden Farben, wirkt im Zusammenspiel mit den filigranen Stahlgliedern der Balkonanlagen spielerisch und leicht und lässt ein freundliches Gesamtbild der Gebäudegruppe entstehen.

Mit der planerischen Erfahrung der technischen Abteilung der Wohnbau und dem Einsatz von erfahrenen regionalen Unternehmen wird das anspruchsvolle Bauvorhaben fachgerecht umgesetzt.

"Eine so genannte „Pinselsanierung“ kam nicht in Frage. Wenn Geld in die Hand genommen wird, sollen die Maßnahmen nachhaltig und qualitativ hochwertig sein. Zudem leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz, bewirken doch die energetischen Maßnahmen eine jährliche Co2-Einsparung von rund 95.000 kg", so WOHNBAU-Geschäftsführers Dieter Burger in seiner Stellungnahme zur Modernisierungsmaßnahme.

Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden
Rheinbrückstraße 7
79618 Rheinfelden (Baden)

Telefon: 07623 / 7206-0
Telefax: 07623 / 7206-10
E-Mail: info@wohnbau-rheinfelden.de

Kontaktdaten / Ansprechpartner

Wir sind für Sie telefonisch erreichbar
Montag - Mittwoch    08:00 - 12:00 Uhr
                                                14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag                     08:00 - 12:00 Uhr
                                                14:00 - 17:00 Uhr
Freitag                                08:00 - 12:00 Uhr

 

Telefon: 07623 / 7206-0

 

Zur  Notdienst-Hotline

Wir sind für Sie persönlich erreichbar
Montag + Mittwoch    08:00 - 12:00 Uhr
                                                 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag                             08:00 - 12:00 Uhr 
Donnerstag                      08:00 - 12:00 Uhr
                                                 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag                                 08:00 - 12:00 Uhr 

Copyright © Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden

Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Rheinfelden | Tel +49 7623 / 7206-0 |www.wohnbau-rheinfelden.de|info@wohnbau-rheinfelden.de